+49 (0) 7707 159 29 

FRAUNHOFER ISE - Reformer-Brennstoffzellen-System

Für das Fraunhofer-Institut für solare Energiesysteme (ISE) wurde eine Brennstoffzelle mit 250 W Dauerleistung in ein fahrbares Gehäuse mit Lüftung eingebaut.

Reformer-Brennstoffzellen-System für Bioethanol


Regenerativ, mobil, überall verfügbar

Forscher des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg haben in einem Verbundprojekt ein automatisiertes Ethanol-Reformer-Brennstoffzellen-System entwickelt. Die elektrische Netto-Leistung beträgt 250 Watt, betrieben wird das System mit vergälltem Bioethanol. Dieser Brennstoff ist preiswert, ungefährlich und Verbrauchern weltweit leicht zugänglich. Eine der vielen möglichen Anwendungen ist die Stromversorgung medizinischer Geräte in Schwellen- und Entwicklungsländern.

Kernstücke dieses Systems zur netzfernen Stromversorgung bilden eine PEM-Brennstoffzelle mit 300 Watt elektrischer Leistung und ein Ethanol-Reformer. Sie sind in zwei der vier Funktionsmodule untergebracht. In den restlichen zwei Modulen sind der Brennstofftank und die Elektronik mit Akku eingebaut. Die modulare Bauweise ermöglicht es, einzelne Module herauszunehmen, z.B. um die Tanks zu befüllen oder um das System einfacher zu transportieren.

Das System ist außentauglich und kann bei Umgebungstemperaturen zwischen -10 und +40 °C betrieben werden. Die elektrische Leistung ist auf Knopfdruck verfügbar. Die Startphase, in der noch kein Wasserstoff zur Brennstoffzelle strömt, wird mit einer Pufferbatterie überbrückt.

Das Konsortium sieht sich in der Lage, die Technologie interessierten Herstellern zur Verwertung in der Serienproduktion anzubieten.

Technische Daten des Ethanol-Reformer-Brennstoffzellen System

  • Elektrische Ausgangsleistung: dauerhaft 250 W, kurzeitig 400 W
  • Ausgangsspannung: 24 bis 28 V DC
  • Ausgangsstrom: maximal 17 A
  • Brennstoff: Ethanol, Bioethanol, Brennspiritus
  • Betriebstemperaturen: -10 °C bis +40 °C
  • Gewicht: ca. 35 kg, mit Rädern und Griff
  • Volumen: 195 Liter
  • Schnittstellen: RS232, LAN, Bedienpanel, Stromanschluss
  • Regelung, Automation: Mikrocontroller, IPC

Reformer-Brennstoffzellen-System im fahrbaren Gehäuse mit Lüftung